SPD-Bürgergespräch am letzten Tag im Jahr

Veröffentlicht am 31.12.2014 in Veranstaltungen

Der SPD-Kreisverband und der SPD-Ortsverein Forchheim organisierten wieder am Vormittag des letzten Tages im Jahr ein Bürgergespräch in der Forchheimer Fußgängerzone.

Bei selbstgemachten warmen Punsch und Plätzchen wurde über das zu Ende gehende Jahr gesprochen und über den Erwartungen für das Jahr 2015. Kreisvorsitzender Reiner Büttner
berichtete, das zwei Themen in den Unterhaltungen immer wieder angesprochen wurden. Einmal der zum 1. Januar flächendeckend geltende Mindestlohn von 8,50 Euro, der auch im Landkreis Forchheim zu einer besseren Bezahlung von schlecht Verdienenden führen wird. Auch wenn manche Preise steigen werden, waren heute alle Passanten bei den Gesprächen für dieses wichtige Gesetz. Wer Vollzeit arbeitet, soll auch davon leben können. Ein gesetzlicher Mindestlohn ist somit ein Schutz der Arbeitnehmer vor Verarmung trotz Vollzeitbeschäftigung. Der Mindestlohn sichert der arbeitenden Bevölkerung das Existenzminimum, ohne dass eine Aufstockung durch Hartz IV nötig ist. Ein zweiter diskutierte Aspekt war die Bildungs- und Jugendpolitik. Die bei den Kommunalwahlen von fast allen Parteien versprochenen Verbesserungen sollten nun auch angegangen werden. In den Schulen muß endlich erreicht werden, dass Lehrer und Kinder die Möglichkeiten bekommen, ohne Stress und Angst zu lernen.

 

Homepage SPD OV Forchheim

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis